Ihr Unternehmen befindet sich in einem Preiskrieg oder Sie möchten Preiskriege präventiv vermeiden?

Preiskrieg

Preiskriege prägen mittlerweile viele Branchen und vernichten Margen und ganze Unternehmen.

 

Deshalb ist es für Ihr Unternehmen wichtig, Preiskriege mit der richtigen Strategie präventiv auszuschließen:

  • So sollten Preissenkungen niemals als Mittel zur Erhöhung von Volumen und Marktanteilen eingesetzt werden.
  • Die Preisschraube kann nur einmal gezogen werden…
  • Unterlaufen Sie keine Preiserhöhungen Ihrer Wettbewerber, sondern gehen Sie mit (Signaling).
  • Arbeiten Sie laufend an Ihren Produkten, vor allem an deren Differenzierung Aktive Wertekommunikation um Alleinstellungsmerkmale bekannt zu machen.
  • Reduzierung der Angebotsmenge (Überkapazitäten sorgen für Absatzdruck).
  • Zusatzleistungen statt Preisnachlässe (Serviceleistungen, After-Sales-Leistungen etc.).

 

Wenn sich Ihr Unternehmen bereits in einem Preiskrieg befindet, sollten Sie Folgendes beachten:

 

  • Wenn Preissenkung unumgänglich, dann in einem so schmalen Grad wie möglich. Differenzierung nach Zeit, Region, Produkt- oder Kundengruppen.
  • Preissenkung muss beim Kunden ankommen (Kommunikation), sonst hilfst nichts mehr...
  • Klares „Signaling“ an Wettbewerber in welchen Bereichen man kämpfen will und wo nicht

Unternehmensberatung Bamberg, Unternehmensberatung Nürnberg, Marketingberatung, Unternehmensberatung Pricing, Unternehmensberatung Preismanagement, Unternehmensberatung Würzburg, Unternehmensberatung Schweinfurt, Unternehmensberatung Coburg, Unternehmensberatung Bad Kissingen.