Was bringt ein Preisberater im Mittelstand?

Preisberatung und Preisberater für professionelles Preismanagement (Pricing)

Der Mittelstand im deutschsprachigen Raum (D-A-CH) ist das Rückgrad ihrer jeweiligen Volkswirtschaften. Bodenständigkeit, Fokussierung und Beharrlichkeit, gehören zu den entscheidenden Erfolgsfaktoren. Doch die zunehmende Globalisierung und der immer stärker werdende Einfluss des Internets, stellen kleine und mittlere Unternehmen vor neue Herausforderungen. Viele von Ihnen stehen unter enormem Preisdruck und kämpfen gegen sinkende Margen. In der jüngsten Vergangenheit suchten Unternehmen ihr Heilmittel in konsequenten Kostensenkungen. Doch diese Taktik hat klare Grenzen. Ab einem gewissen Punkt lassen sich die Kosten ganz einfach nicht weiter senken...

 

 

 

An diesem Punkt angelangt kontaktieren mich dann häufig Inhaber und Geschätsführer.

 

Rein faktisch bestehen neben dem Kostenhebel noch 2 weitere Hebel, die den Gewinn eines Unternehmens beeinflussen. Die Steigerung der Absatzmenge und Preisentscheidungen. Nicht selten erlebe ich es, dass Unternehmen keine ausreichenden Budgets für Werbung, Verkaufsförderungen etc. haben, um die Verkaufsmenge signifikant steigern zu können.

 

Womit wir beim letzten und gleichzeitig stärksten Gewinnhebel wären, dem Preis. Darauf angesprochen, reagieren viele Unternehmen ängstlich. Aussagen wie "dann bricht unser Absatz noch weiter ein" oder "das machen unsere Kunden nicht mit" sind mir durchaus geläufig. Doch aktives Preismanagement, Neudeutsch auch Pricing genannt, ist die Geheimwaffe für nachhaltig höhere Erträge.

 

Status quo bei der Preisgestaltung im Mittelstand:

 

Preisentscheidungen basieren häufig auf der einfachen Kosten-Plus Methode und sind damit weit entfernt von professionellem Preismanagement. Auf Basis von Vollkosten werden branchenübliche Aufschläge draufgeschlagen und fertig ist der Verkaufspreis. Und genau hier verschenken Unternehmen massives Ertragssteigerungspotential, denn der Kunde als derjenige der den Wert eines Produkts oder einer Dienstleistung bestimmt, bleibt komplett außen vor. An diesem Punkt kann ein Preisberater Informationen liefern, die bares Geld wert sind. Was sind Kunden real bereit zu zahlen? Wie ist Ihr Preiswissen? Welches Preisinteresse haben Sie? und und und. 

 

Diese Informationen führen unmittelbar zu optimalen Angeboten und Preisen. Ein ganz entscheidendes Werkzeug dabei ist die Preisdifferenzierung:

 

jedem Kunden seinen Preis.

 

Und da dieser häufig vom Kunden verhandelt wird, trainiert und begleitet ein Preisberater Verhandlungen von A-Z, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Und gerade hier ist die unbefangende Sicht von außen, gepaart mit Erfahrung und Fachwissen unschlagbar.

 

Fazit:

 

Ein Preisberater lohnt sich ab der ersten Stunde. Denn beim Preis steckt das mit Abstand größtes Ertragssteigerungspotential für jedes Unternehmen. Aber nur wenn die richtigen Entscheidungen getroffen werden, denen eine sorgfälltige Analyse vorausging. Aus meinen Erfahrungen lässt sich der Gewinn eines Unternehmen als Ganzes, so um mindestens 20 % steigern, häufig sogar noch mehr.

 

Herzlichst, Ihr

Konrad Stromeyer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Unternehmensberatung Bamberg, Unternehmensberatung Nürnberg, Marketingberatung, Unternehmensberatung Pricing, Unternehmensberatung Preismanagement, Unternehmensberatung Würzburg, Unternehmensberatung Schweinfurt, Unternehmensberatung Coburg, Unternehmensberatung Bad Kissingen.